Wirtschaftsminister Mitterlehner über die Bedeutung von Unternehmenswettbewerben

FORMAT: Warum unterstützt das Wirtschaftsministerium die Aktion „Schule macht Wirtschaft“? Reinhold

Mitterlehner: Wir wollen damit Schlüsselkompetenzen für das spätere Berufsleben fördern. Durch die Gründung eines eigenen Betriebs im Rahmen der Kooperation entdecken die Jugendlichen ihr unternehmerisches Potenzial, machen wichtige praktische Erfahrungen und steigern insgesamt ihre Problemlösungskompetenz. Gleichzeitig können sie ihre Teamfähigkeit weiterentwickeln. Letztlich gilt auch, dass die Schülerinnen und Schüler von heute die Unternehmer von morgen sind. Gerade angesichts des demografischen Wandels müssen wir hier alle Potenziale optimal nützen. Nur so können wir den Standort Österreich nachhaltig absichern und stärken.

FORMAT: Verfügen Österreichs Jugendliche über ausreichend unternehmerisches Wissen?

Mitterlehner: Allein schon aufgrund der europäischen Schuldenkrise und der anhaltenden Turbulenzen auf den Finanzmärkten müssen wir das Wissen um makroökonomische Zusammenhänge weiter erhöhen. Hier besteht sicher ein Verbesserungsbedarf, wie wir unter anderem aus den Rückmeldungen von Unternehmern, aber auch aus vielen Gesprächen mit Jugendlichen wissen.

FORMAT: Wie bewerten Sie Österreichs Gründerkultur im internationalen Vergleich?

Mitterlehner: Österreich hat im europäischen Vergleich eine innovative und lebendige Gründerkultur. Allein im Vorjahr sind 35.529 neue Unternehmen gegründet worden, wodurch rund 66.000 Arbeitsplätze entstanden sind. Im europäischen Spitzenfeld liegen wir vor allem bei der „Überlebensquote“ – nach drei Jahren bestehen 80 Prozent, nach fünf Jahren sind noch sieben von zehn Gründern auf dem Markt. Im europäischen Schnitt sind es nur 50 Prozent.

FORMAT: Welche Aktivitäten setzen Sie, um junge Menschen für Unternehmertum zu begeistern?

Mitterlehner: Jungunternehmer beleben Österreichs Wirtschaft durch Mut, Fleiß und Innovationskraft. Daher bietet unsere Förderbank Austria Wirtschaftsservice eine eigene Jungunternehmer- Aktion an, die Investitionszuschüsse und Haftungen für Kredite umfasst. Positiv haben sich auch die neuen ERP-Kleinkredite ausgewirkt.

Investieren statt sparen: 5 Tipps, die persönliche Rendite bringen

Karriere

Investieren statt sparen: 5 Tipps, die persönliche Rendite bringen

Studie: Ein müder Mann, die kurze Nummer. Das wollen Frauen nicht mehr akzeptieren

Karriere

Studie: Ein müder Mann, die kurze Nummer. Das wollen Frauen nicht mehr akzeptieren