Biz Talk

Barbara Mayerl
15.06.201216:09 Uhr
Vor Freude ins Wasser gehüpft - Das war der Constantinus 2012

Vor Freude ins Wasser gehüpft - Das war der Constantinus 2012

Die Freude über den Gewinn war größer als die Angst vorm kalten Wasser. Nach der Preisverleihung lösten zwei Sieger-Teams ihre Wetten ein und hüpften ins 16 Grad kalte Wolfgangsee-Wasser.

Gefeiert wurde ausgiebig bis spät in die Nacht. Die Verleihung des österreichischen IT- und Unternehmensberater-Preises Constantinus war eine gelungene Mischung aus feierlicher Gala und entspanntem Branchen-Treffen.

Prächtig war die Stimmung in der sensationellen Event-Location Scalaria, in die die diesjährigen Gastgeber – die Salzburger Fachgruppe – geladen hatten. Ein echtes Heimspiel für die Salzburger war das, sie hatten gleich heuer gleich 19 der 146 Einreichungen beim Constantinus gestellt.

Erschienen waren alle Nominierten und brachten, auch das ist schon Constantinus-Tradition, ihre Kunden mit. Lisa Gadenstätter und Peter Resetarits vom ORF holten sie auf die Bühne, wo Fachverbandsobmann Alfred Harl und Elisabeth Gürtler die Trophäen überreichten. Im Gepäck hatte Constantinus-Präsidentin Gürtler noch ein besonderes Präsent, eine XXL-Sachertorte und ein Meer aus Sacherwürfeln, und sorgte so für einen süssen Abgang bei der zehnten Auflage des Constantinus.

 
pixel